Aktuelles zur Corona-Pandemie

Natürlich stehen wir Ihnen auch in diesen besonderen Zeiten weiterhin mit Rat und Tat jederzeit zur Seite, bitten jedoch um vorherige telefonische Vereinbarung von Terminen.

Aufgrund der derzeitigen Situation der Infektions-Gefahr durch das Corona-Virus SoV19 können derzeit nur Bestattungen und Beisetzungen im Freien, d.h. ohne vorherige Trauerfeier mit Nutzung einer Kirche oder Friedhofskapelle, anbieten. Die Trauerfeiern können jedoch im engsten Familien-Kreis, bis ca. 10 Personen, direkt an der Grabstelle stattfinden. Dies ist, gemäß Aussage der zuständigen Friedhofsverwaltungen, der heutige Stand (19.03.2020), der jedoch jederzeit der geänderten Lage angepasst werden kann.

Zudem müssen wir bei jeder Beisetzung eine Liste auslegen, in der sich alle Trauergäste mit Namen, Adresse und Telefon-Nummer eintragen müssen. Diese ist auch gleichzeitig die Kondolenz-Liste, die den Angehörigen, nach Erstellung einer Kopie für die Friedhofsverwaltung, bzw. dem Gesundheitsamt, ausgehändigt wird. Vor dem Eintragen in die Kondolenz-Liste werden wir jedem Trauergast die Hände mit einem Desinfektions-Mittel besprühen. Sollte dies jemand verweigern, kann leider von dieser Person kein Eintrag in die Kondolenz-Liste genehmigt werden und eine Teilnahme kann nicht gestattet werden.

Wir bitten zudem bei allen Abschiednahmen, oder Trauerfeiern vor der Kapellen oder Kirche, sowie an der Grabstelle, einen Mindestabstand von 2 Meter zwischen den einzelnen Personen einzuhalten. Selbstverständlich ist für uns auch, dass das Händedrücken oder Umarmungen vermieden werden sollten. Diese vorgenannten Maßnahmen sind zum Schutz von jedem einzelnen von uns, um eine Verbreitung der Infektion einzudämmen. Wir möchten Ihre, wie auch unsere, Gesundheit damit soweit wie möglich schützen und hoffen auf Ihr Verständnis……….

Sollte durch den Arzt auf dem Totenschein COVID-19 Verdacht oder als Sterbeursache genannt sein, müssen wir bei Abholungen/Überführungen aus dem Krankenhaus, der Wohnung, Pflegeheimen oder Hospizen besondere Schutzmaßnahmen ergreifen. Hierbei werden Zusatzkosten für die Angehörigen anfallen. Diese können insbesondere auch für die Lagerung/Kühlung bis zur Trauerfeier anfallen. Derzeit gehen wir von Zusatzkosten in Höhe von 120,00 € bei der Abholung/Überführung aus und für die Führung der Anwesenheits-Liste unter besonderen hygienischen Bedingungen 45,00 €. Derzeit sind keine Zusatzkosten für die Unterstellung/Kühlung bis zur Beerdigung oder Einäscherung bekannt. Stand: 30.03.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.